Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Smaragd

Smaragd

Der Name Smaragd leitet sich vom griechischen Wort „smaragdos“ = Smaragd im Sinne von grünem Stein ab, worunter grüner Flussspat ebenso wie grünes Glas verstanden worden ist.

Die meisten Smaragde kommen aus Kolumbien und wurden dort schon von den Inkas ausgegraben.

Das Hauptcharakteristikum des Smaragds ist seine einzigartige Brillanz. Dieses „Leuchten“ wird oft auch als „grünes Feuer“ beschrieben. Dieser Glanz wird durch die Farbe, Reinheit und den Schliff beeinflusst. Smaragde zu Schmuck zu schleifen ist eine große Herausforderung für den Edelsteinschleifer: Neben dem hohen Wert des Edelsteins muss der Schleifer besonderes Augenmerk auf die Platzierung der Einschlüsse im Stein richten. Deswegen wurde speziell für den Smaragd ein eigener Schliff geschaffen, der Smaragdschliff. Der typische „Smaragdschliff“ reduziert den Schleifdruck und betont die seidige Brillanz des Smaragds. Die rechteckige oder quadratische Schliffform mit abgeschrägten Ecken bringt die Schönheit dieses schönen Edelsteins zur Geltung und schützt ihn gleichzeitig vor mechanischer Beanspruchung.


Antik und Vintage Schmuck aus allen Epochen finden Sie auf „Victorian Art“!

Einklappen
In absteigender Reihenfolge

Zeige12 pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Zeige12 pro Seite
Einkaufsoptionen
Kategorie
  1. Für Herren
Epoche
  1. Zeitgenössisch
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.